dormakaba kürt Granpasso zur globalen digitalen Lead-Agentur

Granpasso Digital Strategy

Nach einem mehrstufigen Auswahlprozess verantwortet Granpasso Digital Strategy den internationalen Digital-Etat der dormakaba AG. Im Fokus sind die Schaffung innovativer Plattformen, eine durchdachte BtoB Content Strategie und die Implementierung neuer Workflows und Technologien für effiziente digitale Kommunikation weltweit.

Düsseldorf, 20. Januar 2017 – Dorma und Kaba: Das waren bis Anfang letzten Jahres zwei Unternehmen, die in ihren jeweiligen Kernmärkten zu zwei der wertvollsten Marken gehörten. Mit dem Firmenzusammenschluss zu dormakaba haben sich damit zwei leistungsstarke Brands verbunden, die in über 80 Ländern bekannt sind durch ihre Kompetenz für intelligente und sichere Zutrittslösungen. So finden sich zum Beispiel in vielen prestigeträchtigen Gebäuden der Welt Glastüren und an Flughäfen hochsichere Sensorschleusen des Unternehmens – um nur zwei Beispiele zu nennen.

dormakaba als vielerorts marktführendes Unternehmen suchte nach einem Digitalspezialisten, der die Strahlkraft der neu entstandenen Marke auf Basis einer durchdachten Strategie sichert und ausbaut. Nach einem mehrstufigen Pitch wurde Granpasso mit dieser Mission betraut.

„Granpasso hilft uns dabei, ergebnisorientiert eine digitale Strategie aufzubauen und die daraus folgenden Projekte mit agilen Startup-Methoden schnell zu realisieren.“

– Predrag Engi, Communications Manager Digital / dormakaba Group

In einem ersten Schritt wird die neue globale Website gelauncht, die bis Ende 2017 in über 80 Ländern zur Verfügung stehen und sich an den regional durchaus unterschiedlichen Anforderungen an die Customer Experience ausrichten wird. Parallel arbeitet Granpasso mit der Unternehmenskommunikation von dormakaba an einer globalen Content Strategie, an der sich alle Kampagnen und digitalen Kanäle orientieren werden. Teil der Content Strategie ist zum Beispiel ein auf verschiedenste BtoB Zielgruppen zugeschnittener Umgang mit sozialen Medien sowie deren Verzahnung mit anderen Kommunikationskanälen. Dazu gehört auch die Schaffung von Guidelines für die verschiedenen Länderorganisationen von dormakaba, um den dortigen Marketingteams bei der Umsetzung von Content und Kampagnen zu helfen.

Dazu David Jäger, COO und Projektverantwortlicher bei Granpasso: „Das Unternehmen ist gerade erst aus der Fusion zweier Marken hervorgegangen. Die dabei neu entstandene Marke stark zu halten und gleichzeitig alle internationalen Anforderungen an digitale Kanäle und Plattformen auf höchstem Niveau im Hinblick auf Technologie und Design zu identifizieren und ihnen gerecht zu werden – das ist eine besonders spannende Aufgabe.”

Besonderheit von dormakaba sei dabei nicht bloß, die Bedeutung der digitalen Transformation erkannt, sondern vor allem eine für viele Konzerne immer noch untypische, agile und innovationsgetriebene Mentalität konsequent verinnerlicht zu haben.