Was passiert da draußen und warum sollte es mich interessieren?

LEAD Digital

Ein fachfremdes Beispiel zu Beginn: Wer schon einmal versucht hat, sich als Nicht-Jurist im Internet einen Überblick zur Rechtsprechung zu einem Thema zu verschaffen und nach Präzedenzfällen und BGH-Urteilen googelt, stellt sehr schnell fest: Das bringt nichts. Die meisten steigen schon bei Aktenzeichen und kryptischen Gesetzestexten aus. Da sind viel zu viele Textwüsten voller Fachchinesisch mit einer Unzahl von Quellen, um wirklich hinterher schlauer zu sein als vorher. Da denkt man sich: „Gut, dass ich nicht weitermachen muss. Denn dafür gibt’s ja Anwälte.“

Lesen Sie den ganzen Artikel auf LEAD Digital.

Zum vorigen Beitrag